Programm

01. Jul 20 Uhr
Lesung
Contrapunctus
Lesung
Michael Götting
In „Contrapunctus“, erschienen 2015, wirft Michael Götting einen schonungslosen Blick auf das Leben vier schwarzer Deutscher, die im Berlin der Jahrtausendwende mit dem kolonialen Erbe der Stadt, ihren Beziehungen und den Symptomen rassistischer Tendenzen in der Gesellschaft kämpfen. Die Form des Romans orientiert sich am musiktheoretischen Konzept der kontrapunktischen Kompositionsweise. Johann Sebastian Bachs Kunst der Fuge wird zum zentralen Bestandteil der Handlung. Die Themen Ohnmacht, Gefangen-Sein, Einwanderung, Heimat, Zugehörigkeit und Verbundenheit sind die Tonarten, auf deren Grundlage sich die Melodien im Text entwickeln. Sie durchlaufen die einzelnen Stimmen, werden in ihrer Umkehrung und auf immer neue Weise miteinander verknüpft. Michael Götting ist Autor, Kurator und Journalist und schreibt u. a. für ZEIT ONLINE, Deutschlandfunk und Tagesspiegel. Moderatorin Georgina Fakunmoju arbeitet als Journalistin für den NDR und betreibt als „Vielleserin“ den Podcast „My PoC Bookshelf“ mit dem Ziel, schwarzes, indigenes und PoC-Wissen, -Kulturen und -Erfahrungen in all ihrer Vielfalt sichtbar machen.