News

12. May

Triennale-Künstler Gabriel Rossell Santillán im Kunsthaus Dahlem, Berlin

Noch bis zum 20. März zeigt das Kunsthaus Dahlem im Rahmen der Ausstellung Transition Exhibition einen Teppich von Gabriel Rossell-Santillán, Lizza May David und Keiko Kimoto. Der ausgestellte Teppich ist Teil eines größeren Projektes, das Rosell Santillán unter dem Titel Flowers beneath our feet exklusiv für die 15. Triennale Kleinplastik Fellbach entwickelt. Flowers beneath our feet rekonstruiert fehlende Teile eines großen Teppichs aus der Mogulzeit, der transkulturelle und transspirituelle Ansätze einer Gesellschaft ins Zentrum stellt, in der der pazifische Raum als Zentrum der Welt galt. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstler*innen und indigenen Gemeinschaften werden die verloren gegangenen Stücke aus dem 16. Jahrhundert in einer neuen Erzählung gewebt. Dringende Empfehlung, diesen Botschafter der Vibration der Dinge in dieser Kooperation des Kunsthaus Dahlem mit dem Brücke-Museum anzuschauen!

04. May

Elke aus dem Moore hält Vortrag zu Themen der Triennale

Am 25. März 2022 wird Elke aus dem Moore einen Vortrag zu den Themen der Triennale halten. Im Mittelpunkt steht die Vibration der Dinge – was bedeutet es, dass Dinge leben? Worin zeigt sich ihre Kraft? Und welche Aufgabe spielen Kunst oder Ausstellungen wie die Triennale für die Vermittlung der Wirkmächtigkeit der Objekte? Der Vortrag findet im Rathaussaal der Stadt Fellbach statt und wird später als Video auf dem Youtube-Kanal des Kulturamts Fellbach verfügbar sein. Vortragssprache ist deutsch.